Nur ein Blatt

Herbstliche Motive gibt es momentan zu Hauf. Ich lasse mich auch sehr gerne von den Farben begeistern, eine schöne Zeit für Fotos. Mein Blatt-Bild hat einen großen Anklang gefunden, daher eine kurze Geschichte zur Entstehung.

Nur ein Blatt. Genau das dachte ich mir, als ich die Parkbank sah. Es war schon recht dunkel, allerdings habe ich mir vorgenommen, Motive sofort abzulichten, und nicht auf einen besseren Moment zu warten. Ich habe nämlich festgestellt, dass ich mir gerne sage „Nächstes mal, das ist das Licht besser. Da ist … besser“. Nächstes mal sind die Bedingungen anders – nicht unbedingt besser. Vorgenommenes sollte man sofort umsetzen. Gedacht, getan. Das Summilux-R aufgesetzt, auf die Bank gelegt. f1.4 eingestellt.

Drei Bilder habe ich gemacht, und das ausgestellte hat mir von der Aufteilung und Schärfe am besten gefallen. Lediglich die Spiegelung war nicht so gut zu erkennen. Ich musste also zwei Bilder entwickeln: Eines für das Blatt, auf dem anderen war die Reflexion schön zu sehen. Eine Spielerei mit den Einstellungen für die Beleuchtung. Schließlich habe ich beide Bilder zusammengesetzt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.