Satisfaction in Danmark

Dass ich seit Neuestem auch Gedichte mag, hat sich herumgesprochen. Hier ein Gedicht an mich – vielen Dank, Lisa. Ich bin schwer begeistert.

Aus ´m dänischen Ferienheim
sende ich Dir einen Reim.
Denn ich weiß seit neuester Zeit –
Gereimtes schenkt Dir Heiterkeit.

Und, zugegeben, auch mir selber,
scheint die Sonne gleich viel gelber,
und das Leben wirkt, im Reim beschrieben,
eleganter, irgendwie dem Ideal verwandter,
und auch längst nicht so durchtrieben.

Kreuzreim gerührt, und nich´ geschüttelt:
Der Tag am Meer- ganz wie im Lied besungen –
Wenn nachts der Wind am Häuschen rüttelt,
nach Bad und Spiel und Strand, ist sehr gelungen.

Auch ein Stabreim muss gelingen:
der soll Dir eine Ahnung bringen,
vom Duft dänischer Dünen, wo deutsche Hünen springen,
voll Anmut und auch mit Krawall,
der Zuckersand spritzt bis ins All.

Am Meer weht Wind,
auf die Schwester mit Kind, was sag ich – Kinder!,
auf Oma, Tante und Opa nicht minder.
Der letzte gräbt Löcher, noch und nöcher,
ringt mit dem Tuch, das soll in den Sand,
laut schallt sein Fluch über den Strand:
„So eine Scheiße bei 20 Beaufort,
einen Windschutz zu bauen, das grenzt ja an Mord!“

Doch wieder überrascht ihn der dänische Sommer,
frappiert auch Mutter, Tante, Kinder und Omma:
Auf einmal wird Wind und Windeswind flauer,
Himmel und Wasser sanfter und blauer,
der Opa schwitzt stark, die Wand aus Tuch steht,
als irgendwann gar kein Lüftchen mehr weht.

So vergehen die Tage müßig und dumm..
Dem Poem fehlt die Action- ach, nimms mir nicht krumm!
Satisfaction in danmark
is ` eher leise,
fast stumm.

Die Grüße an Dich von meiner Nord/Nordost-Reise
verstehe drum in folgender Weise:
als Vorgeschmack und als Versprechen:
Bald werden wir gemeinsam zechen!
An kühlen Ostseestränden,
in den Zelten, die wir bauten,
mit den anderen Vertrauten,
schütteln stolz wir uns am Ende
die Hände:

„Endlich einmal in der Fremde!“

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.