Rauchfrei – Woche drei

Seit heute morgen darf ich auf ganze drei rauchfreie Wochen zurückblicken. Und auch wenn ich nicht behaupten kann, dass ich vollkommen entspannt bin: Ich bin sehr stolz und freue mich tierisch. Mittlerweile kann ich sogar Gitarre spielen, ohne sofort aufhören zu müssen.
Am Meer war ich drei Tage lang mit Rauchern unterwegs, das war überhaupt kein Problem. Selbst wenn morgens Tabak/Zigaretten greifbar waren und niemand etwas gesehen hätte – ich hatte keine Probleme. Viel schlimmer fand ich die letzten beiden Tage. Am liebsten hätte ich nur geschlafen, und so die Zeit hinter mich gebracht. Sport und Wasser können dann große Wunder wirken.

Die nächste Woche überstehen und dann habe ich schon einen ganzen Monat hinter mir.

Zum Bild: Eine Sprühflasche aufgenommen mit dem Leica Summilux-R . Blende 1.4.

2 Kommentare

  1. 16. August 2010

    halte durch, es lohnt sich…
    ich habe als schwerer raucher vor 8,5 jahren aufgehört und auch wenn ich noch heute manchmal bock darauf habe, ist es eine steigerung der lebensqualität und eine entlastung des geldbeutels…
    gruß
    heiko

  2. 16. August 2010

    Hey Heiko, vielen Dank. Mittlerweile habe ich 4 Wochen hinter mir .. und bis auf diese kleinen Schwächeanfälle geht es mir prima :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.