Pemmikan

Wir sind wieder mit Rucksäcken unterwegs. Dabei wandern wir ca. zwei Wochen, ohne unsere Vorräte auffüllen zu können. Organisatorisch ist das für mich eine Herausforderung. In Schottland haben wir gefriergetrocknete Nahrung schätzen gelernt – doch diesmal wollen wir auch selbst etwas vorbereiten: Pemmikan, aus getrocknetem Rindfleisch, Kräutern und Früchten haltbar gemachte Kalorienbomben.

Beef Jerky

Die Suche im Internet bringt einen recht schnell auf die Trocknung von Fleisch: Rindfleisch wird in Streifen geschnitten, 12 bis 24 Stunden mariniert und anschließend für 10 Stunden im Backofen bei geringer Hitze und Umluft getrocknet. Das Fleisch verliert die Feuchtigkeit, ist leichter zu transportieren und bietet einen guten Snack für zwischendurch. Markus beschreibt sowohl das Marinieren als auch das Trocknen sehr genau.

getrocknetes Fleisch

Neben dem Fleisch haben wir Karotten und Sellerie getrocknet. Beides schmeckt pur sehr lecker – spielt aber bei der weiteren Verarbeitung eine wichtige Rolle.

Pemmikan

Das getrocknete Fleisch wird mit einem Zerkleinerer zu feinem Pulver zermahlen. Dazu kommen die getrockneten Möhren und Sellerie. Je nach Geschmack gibt man Röstzwiebeln, Knoblauchpulver, Mandeln und getrocknete Kräuter hinzu. Cranberries geben der Mischung eine angenehme Süße. Die Mischung wird im Zerkleiner mehrmals verrührt.

zerkleinert

Die lockere Mischung wird nun mit Hilfe von Fett gebunden. Wir haben uns für Zwiebel-Schmalz entschieden. Auf 3 Teile Mischung kommt ein Teil Fett. Also wird der Schmalz in einem Topf geschmolzen und mit der Mischung zu einer Masse verrührt. Damit ist der Pemmikan fertig und schmeckt verdammt lecker. Man kann es pur essen, aufs Brot streichen oder als Gewürz für weiteres Essen verwenden.

Bei uns stellte sich die Frage, wie wir das ganze transportieren wollen, ohne eine Sauerei zu veranstalten. Wir wollten kleine Häppchen verzehrfertig haben.

Der Pemmikan wird in eine Plastik-Schüssel gefüllt und glatt gestrichen. Das Ganze kommt bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank.

Pemmikan

Die Masse wird dabei sehr fest und ist am nächsten Tag einfacher zu verarbeiten. Mit einem Messer werden kleine Stückchen ausgeschnitten.

Pemmikan

Anschließend werden die Stückchen in Butterbrotpapier eingewickelt. Fertig sind die Kalorienbömbchen.

Pemmikan

Optimal ist diese Lösung nicht. Wir produzieren durch die Verpackung sehr viel Müll, den wir mitschleppen müssen. Allerdings haben wir bei der Fertignahrung wesentlich mehr Umverpackung dabei. Das fällt also nicht so sehr ins Gewicht.

Ebenfalls bin ich weiterhin auf der Suche nach Fett, welches bei Raumtemperatur noch fester als Schmalz ist.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.